KFZ-Versicherung Vergleich

Es ist durchaus üblich, dass Versicherungsgesellschaften hierbei diverse Tarifvarianten in der KFZ-Versicherung anbieten. Diese kann man ganz einfach berechnen und mit dem nachfolgenden KFZ-Versicherung Vergleich unter die Lupe nehmen. So kann sich der angehende Versicherungsnehmer beispielsweise zwischen einer gesetzlichen Grundabsicherung und einem Tarif mit erhöhten Leistungen entscheiden. Grundsätzlich ist der Abschluss einer Haftpflichtversicherung mit einer Deckungssumme von mindestens 50 Millionen Euro zu empfehlen.

KFZ-Versicherung Vergleich mit vielen günstigen Tarifen

KFZ-Versicherung VergleichWeil sich die Haftpflichtversicherung nicht an den Kosten am eigenen Auto und an Personenschäden mitgefahrener Insassen beteiligt, ist der Abschluss einer zusätzlichen Kfz-Versicherung angeraten. Sehr weit verbreitet ist in diesem Zusammenhang die sogenannte Teilkaskoversicherung. Versichert sind hierbei Glasbruch, Wildunfälle oder auch Hagelschlag. Ferner sind auch Schäden durch Diebstahl oder Teilediebstahl, Brand und Explosion sowie teilweise auch Folgeschäden durch Marderbiss gedeckt. Nicht versicherbar sind Schäden, die durch Vandalismus oder im Zusammenhang mit inneren Unruhen entstehen. Außen vor bleiben zudem auch Schäden am eigenen Fahrzeug in Folge eines selbst verschuldeten Verkehrsunfalls. Für solche Fälle ist eine Vollkaskoversicherung anzuraten. Diese kann übrigens auch selbstverständlich über unseren KFZ-Versicherung Vergleich abgeschlossen werden!

Die Kfz-Versicherung ist hierzulande für jeden Autofahrer Pflicht. Ohne diesen Nachweis darf kein Fahrzeug auf die Straße. Dabei deckt die Kfz-Haftpflichtversicherung die Schäden, die man durch einen selbst verursachten Verkehrsunfall an fremden Autos und Personen verursacht. Hierunter fallen Personen-, Sach- und Vermögensschäden. Darüber hinaus wehrt die Kfz-Haftpflichtversicherung auch unberechtigte Schadenersatzanforderungen ab. Nach Abschluss dieser Kfz-Versicherung erhält der Kunde von seiner Versicherungsgesellschaft eine elektronische Versicherungsbestätigungsnummer (eVB), anhand derer das Fahrzeug bei der Zulassungsstelle angemeldet werden kann.